Abstimmungen/Wahlen

Stimmberechtigt sind Schweizer Bürger und Bürgerinnen nach zurückgelegtem 18. Altersjahr.
 
 

Ergebnisse Gesamterneuerungswahlen vom 24.09.2017
für die Amtsperiode 2018/2021

 

 

 

Ergebnisse Wahlsonntag 24.09.2017 Oberwil-Lieli
Ergebnisse Wahlsonntag 21.05.2017 Oberwil-Lieli
Ergebnisse Wahlsonntag 12.02.2017 Oberwil-Lieli
Ergebnisse Wahlsonntag 27.11.2016 Oberwil-Lieli
Ergebnisse Wahlsonntag 23.10.2016 Oberwil-Lieli
Ergebnisse Abstimmungssonntag 25.9.2016 Oberwil-Lieli
Resultat der Referendumsabstimmung vom 1. Mai 2016

Das Resultat der Referendumsabstimmung vom 1. Mai 2016 finden Sie hier.
 

Ausserordentlicher Urnengang vom 1.5.2016
Der Gemeinderat hat die gesamte Botschaft für die Referendumsabstimmung vom 1.5. 2016 verabschiedet. Die Abstimmungsfrage lautet wie folgt: "Wollen Sie das Budget 2016 mit einem Steuerfuss von 60 % inkl. der Änderung, dass die budgetierten Fr. 290'000 nicht für die Ersatzabgabe bei Verzicht auf Aufnahme von Asylbewerbern verwendet werden darf, annehmen?"
 
Die Referendumsbotschaft können Sie hier einsehen.
 
  
Ergebnisse Abstimmungssonntag 5.6.2016 Oberwil-Lieli
Ergebnisse Abstimmungssonntag 28.2.2016 Oberwil-Lieli
Gemeinde Oberwil-Lieli Wahlen
Ergebnisse Gemeinde Oberwil-Lieli (Eidg. / kant.)
Termine 2017
Urnenöffnungszeiten Gemeinde Oberwil-Lieli

Freitag        18.30 - 19.00 Uhr      (KIGA Grossächerstrasse 1)
Sonntag      09.00 - 09.30 Uhr      (Gemeindehaus Oberwil-Lieli)

zusätzlich vor Wintergemeindeversammlungen:

Freitag        19.45 - 20.15 Uhr      (Aula Schulhaus Falter)

Stellvertretung

Ehegatten und eingetragene Partnerinnen und Partner dürfen einander an der Urne im Wahlbüro unter gleichzeitiger Abgabe der beiden Stimmrechtsausweise vertreten. Die vertretene Person hat ihren Stimmrechtsausweis zu unterschreiben.

Briefliche Stimmabgabe
Was ist zu beachten?
  • Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials möglich.
  • Legen Sie die ausgefüllten Stimm- oder Wahlzettel in das amtliche Stimmzettelkuvert und kleben Sie dieses zu.
  • Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis im entsprechenden Feld und legen Sie ihn zusammen mit dem Stimmzettelkuvert in das Antwortkuvert, so dass im Fenster die Anschrift des Wahlbüros erscheint.
  • Sie können das Antwortkuvert per Post schicken oder in den Gemeindebriefkasten werfen. Damit das Kuvert rechtzeitig eintrifft, hat die Aufgabe bei der Post spätestens 4 Tage vor dem Wahl- und Abstimmungstag zu erfolgen.

Folgende Gründe führen zur Ungültigkeit der brieflichen Stimmabgabe:

  • Sie verwenden das Ihnen zugestellte Stimmkuvert nicht als Antwortkuvert.
  • Sie vergessen, den Stimmrechtsausweis zu unterschreiben und dem Stimmkuvert beizulegen.
  • Sie legen die Wahl- und Stimmzettel nicht in das amtliche Stimmzettelkuvert.
  • Sie vergessen, das amtliche Stimmzettelkuvert zu verschliessen.
  • Ihr Stimmkuvert trifft zu spät ein.