Andreas Glarner
Gemeindeammann
Herzlich willkommen in Oberwil-Lieli

Geschätzte Besucherin
Geschätzter Besucher

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Oberwil-Lieli. Ich freue mich, dass Sie unsere Gemeinde virtuell besuchen.

Oberwil-Lieli liegt am Rande des Mutschellens, hoch über dem Reusstal, inmitten eines prächtigen, sonnendurchfluteten Naherholungsgebietes mit einer sagenhaften Fernsicht in die Alpen. Oberwil-Lieli liegt goldrichtig: Mit dem Auto sind Sie in 15 Minuten mitten in der Stadt Zürich und in 20 Minuten beim Flughafen!

Oberwil-Lieli bietet Ihnen alles, was Sie brauchen: Ein funktionierendes Dorf- und Vereinsleben mit über 20 Vereinen, Einkaufsmöglichkeiten, über 50 leistungsfähige Gewerbebetriebe, eine gute Erschliessung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, 2 Kindergärten und die Primarschule mitten im Wald, wunderschöne Spazierwege, gepflegte Landwirtschaftsbetriebe und last but not least eine gesunde Finanzlage und einer der tiefsten Steuerfüsse des Aargaus (62 Prozent).

Mit seinen rund 2'100 Einwohnerinnen und Einwohnern hat Oberwil-Lieli seinen ländlichen Charme nicht verloren – hier kennt und grüsst man sich noch auf der Strasse. Das Konzert des Männerchors mit seinen spassigen Theateraufführungen, die vielseitigen Aktivitäten des Eltern- und Familienvereins, die köstliche „Metzgete“ des Männerchors, die Fasnacht des Gewerbevereins, die Konzerte der Musikgesellschaft, die kulturellen Highlights des qba in der Aula, der Weihnachtsmarkt und viele weitere Veranstaltungen tragen zu einem attraktiven Dorfleben bei. Wenn Sie aber lieber zurückgezogen leben möchten, ist auch dies bei uns kein Problem: Hier respektiert man die Privatsphäre des Anderen.

Sie sehen: Oberwil-Lieli hat einiges zu bieten. Machen Sie doch nun den virtuellen Rundgang durch unser Dorf. Sollten noch Fragen offen bleiben, so kontaktieren Sie mich bitte. Auch unsere Gemeindeverwaltung oder die anderen Mitglieder des Gemeinderates geben Ihnen gerne Auskunft.

Ich würde mich freuen, Sie bald einmal als Einwohnerin oder Einwohner unseres schönen Dorfes begrüssen zu können.